Welche Krawatte zu welchem Anlass: Der ultimative Styleguide

Aufgepasst, denn wir geben hier endlich eine übersichtliche Orientierung für alle diejenigen unter euch, die sich fragen, welcher Schlips nun der Richtige für sein Event ist. Bei all der Variantenvielfalt von schmal, breit, lang, kurz, bunt, schlicht, glatt, strick usw. legen wir besser direkt los:

Breit oder Schmal?

Alles eine Frage des Trends. Denn ob du eine breite oder eine schmale Krawatte wählen solltest, hängt ab davon, ob du mit der Mode gehen möchtest oder gegen den Strom schwimmst. Außerdem spielt natürlich der Anlass eine Rolle. Jedenfalls gehören schmale Krawatten eher in die Kategorie Freizeit oder in den Bereich des Casual Business. Denken wir zurück an die 70er Jahre des 20ten Jahrhunderts dann trugen damals alle ihre Krawatten sehr breit. Davor in den 50ern wurden Schlipse eher breit und vor allem kurz getragen, in den 60ern waren sie sehr schmal. Und heute? Aktuell liegt die Standardbreite bei ca. 7,5 cm. Wichtig bei deiner Wahl: achte darauf, dass die Breite zu deinem Kragen passt. Bei einem sehr kleinen Kragen also Finger weg von der breiten Variante.

Lang oder Kurz?

Es gibt wohl kaum etwas, das unseriöser wirkt, als eine zu kurze Krawatte, oder ein Schlips, der ungezügelt bis in den Schritt baumelt. Eine Krawatte sollte im Idealfall gerade so lang sein, dass sie mit dem oberen Rand des Gürtels oder eben dem Hosenbund endet. Am Kragen schließt der Knoten bündig mit dem Hemd ab und verdeckt den obersten Knopf. Besonders hoch gewachsene Männer haben die Möglichkeit, auf sogenannte XXL Krawatten zurückzugreifen. Diese sind besonders lang und eignen sich in der Regel bei einer Körpergröße ab 1,95 und Kragenweite 50.

Schlicht oder Bunt?

Ob fürs Büro oder zu feierlichen Anlässen, ob einfarbig, bunt, schlicht oder wild gemustert - sie gibt jedem Outfit das gewisse Etwas. Grundsätzlich ist die Wahl der Farbe oder des Musters natürlich eine Frage des Geschmacks. Dennoch gibt es aber einige Besonderheiten, auf die man achten sollte.

Schwarze Krawatten galten lange als das Accessoire für Beerdigungen, doch seit einigen Jahren hat sich der dunkle schlichte Schlips etabliert und wird besonders gerne bei formellen oder festlichen Anlässen getragen.

Schlichte Töne wie creme-beige, champagner oder blass silber sind besonders bei festlichen Anlässen wie Hochzeiten sehr beliebt. Möchte man eine sichere Punklandung abliefern ohne viel Risiko einzugehen so empfiehlt sich eine schlichte dunkelblaue Krawatte. Sie passt hervorragend zu förmlichen Abendveranstaltungen oder zum BusinessdressEin dunkles Blau wirkt nicht nur seriös, es harmoniert auch mit allen anderen Tönen der klassischen Herrengarderobe. So zum Beispiel mit einem grauen Anzug, dem Hellblau oder Weiß des Hemdes oder sogar mit schwarzen Schuhen.

Wer zu seinem schlichten einfarbigen Anzug ein herausstechendes Details sucht, der hat die Möglichkeit entweder eine Krawatte mit einem schicken Muster oder einem Blumen Motiv zu wählen. Wir empfehlen jedoch nicht zu übertreiben. Das heißt – hast du einen auffälligen Anzug? Dann genügt eine schlichte Krawatte die den Farbton deines Anzugs, deines Einstecktuchs oder deiner Socken aufgreift. Andersherum darfst du bei einem schlichten Anzug gerne eine etwas verspieltere Krawatte anlegen.

Glatt oder Struktur?

Das Material der Krawatte ist so vielfältig wählbar wie die Farben. Normalerweise sind die Binder gefertigt aus Baumwolle, Seide, Polyester, Leinen oder Wolle. Je nach Stoff sieht der Schlips glatt, glänzend oder grob strukturiert aus. Auch hier entscheidet über die geeignete Auswahl neben deinem persönlichen Geschmack die Art der Veranstaltung bzw. der Anlass. Allerdings ist es sicher keine Überraschung wenn wir sagen, dass Seidenkrawatten qualitativ hochwertiger sind als Polyester Produkte und ein Kenner hier schnell den Unterschied erkennen kann. Abgesehen davon lässt sich sagen, dass sich zu formellen Anlässen und gehobenen Feierlichkeiten eher eine glatte Krawatte eignet, während in der Freizeit oder auch im Business die Strick- oder Wollkrawatte eine gelungene Abwechslung zum Unifarbenen Anzug sein kann.

Klick dich jetzt zu deinem Lieblingsprodukt